Navi FX Tasten Beleuchtung nach Einbau im FL (Facelift) ohne Funktion! Pin Belegung geändert?

  • Ist das Gerät vielleicht aus einem Focus? Oder aus einem frühen Vorfacelift MK 4? Das Ding gabs ja sowieso nur bis 2010. 14 und 16 sind frei weil das ja alles übern CAN geht.

    Aber hier werden sich sicher gleich die Experten melden:doublethumbsup:

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Hallo, dasselbe Problem wurde hier bereits vor 6 Jahren angesprochen, ohne eine konkrete Lösung . Deshalb auf ein Neues.

    Habe jetzt auch das Ford Navi FX (2007 - 2011) in einen Ford Mondeo FL (Facelift) Bj. 2011 eingebaut.

    Problem:

    Wenn man das Radio ohne Zündung manuell anschaltet, leuchten alle Tasten. Eine Dimm-Funktion ist nicht möglich.

    Sobald man die Zündung anschaltet, leuchten die Bedien-Tasten nicht mehr. Auch nicht, wenn man das Licht anschaltet.

    Laut mk4-wiki.denkdose sind die Pin 14 + 16 beim Mondeo grundsätzlich nicht belegt.

    Wenn tatsächlich die Pins 14 + 16 nicht belegt sind, wieso leuchten dann die Tasten beim manuellen Anschalten?

    Bzw. woher bekommt das Radio das Licht Signal?

    Gesetzt den Fall, man könnte über die beiden Pins das Radio versorgen, damit dann sowohl die Tastenbeleuchung als auch die Dimmer Funktion für den Bildschirm funktionieren.

    Wo könnte man das dann abzapfen? Mein Zigaretten Anzünder ist nicht beleuchtet. Ggfls. Klima Bedienteil oder Sitzheizungsschalter. Und müssen immer 2 Signale am Radio ankommen,

    also sowohl Pin 14 als auch Pin 16? Und wie bekomme ich raus, welche beiden Kabel genau die sind, die ich suche? Und welches ist für Pin 14 und welches für Pin 16?

    Original verbaut war eine Sony Radio mit 2 Fakra Antennen Anschlüssen...


    Gruß

    Thomas

  • Hmm, paar Sachen passen hier nicht ganz zusammen. Laut Deinem Profil hast Du einem Mondeo vFL (Bj 2008), im Text nennst Du einen Mondeo FL (Bj. 2011). Was stimmt denn?

    Dann sprichst Du von einem FX mit der Angabe 2007-2011. Wo hast Du das her? Das ist falsch, das FX Navi gab es, genauso wie das NX Navi, nur im vFL, im FL gab es als Navi nur noch das MCA. Trotzdem würde das FX im FL einwandfrei funktionieren, das nur zur richtigen Einsortierung.

    Das von Dir beschriebene Problem gibt es eigentlich nur wenn man ein für den Mondeo gefertigtes Radio in einm Focus einbaut da der Focus das Lichtsignal nicht per CAN-Bus sondern PWM-Signal am Quadlock erwartet. Die Idee hier irgendwo irgendwas anzuzapfen ist somit obsolete.

    Aber nochmal, eigentlich (!) sollte das schon funktionieren und zwar egal ob das FX aus einem Mondeo oder Focus stammte, Beleuchtung über CAN können die alle.

    "Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information."

    Albert Einstein

  • Pin 16 ist "Klemme 75", also die Info dass die Zündung eingeschaltet ist. Das ist im Mondeo MK4 generell unbelegt, weil diese Info immer über den CAN-Bus kommt.

    Pin 14 ist "Beleuchtung ein".

    Im vFL kommt da ein Spannungssignal an, variabel je nach Position des Dimmerreglers, das gleichermaßen auch an alle simplen Schalter geht, die einfach nur eine LED als Beleuchtung drin haben. Das Radio / Navi regelt die Beleuchtung (heller, dunkler) anhand dieses Spannungssignals.

    Im FL ist Pin 14 unbelegt, weil auch diese Information dort dann digital aus dem CAN-Bus kommt.

    Der Beschreibung nach ist also wohl Deine Profil-Info falsch. Um ein vFL-Gerät in einem FL-Mondeo korrekt zum Laufen zu bekommen, musst Du den Beleuchtungsstrom von einem beliebigen Schalter (z.B. Heckscheibenheizung) abgreifen und auf Pin 14 führen.

  • Pin 14 ist "Beleuchtung ein".

    Im vFL kommt da ein Spannungssignal an, variabel je nach Position des Dimmerreglers, das gleichermaßen auch an alle simplen Schalter geht, die einfach nur eine LED als Beleuchtung drin haben. Das Radio / Navi regelt die Beleuchtung (heller, dunkler) anhand dieses Spannungssignals.

    Im FL ist Pin 14 unbelegt, weil auch diese Information dort dann digital aus dem CAN-Bus kommt.

    Vielleicht hast Du es nur vereinfacht ausgedrückt damit es verständlich ist, denn mit einem linearen Spannungssignal, also sowas wie 0-12V in Stufen kann man beim Radio in Punkto Helligkeit nichts bewirken. Aber auch bei den Tastenbeleuchtungen wird das so nicht anliegen. Diese sind ja alle LED beleuchtet und eine LED steuert man so nicht an. Vielmehr müsste hier für die Armaturenbrettbeleuchtungen ein PWM-Signal an die LEDs geführt werden. Dies wiederum wäre genau was die Radios am Pin 14 erwarten.

    Was mich nur wundert ist das es beim vFL wirklich so gemacht wurde, da hätte ich glatt das Gegenteil behauptet ohne selbst einen zu haben ;) Das CAN-Signal für die Helligkeit liegt auf jeden Fall auch dort am MM-CAN, somit wäre für mich noch nicht klar warum das Radio dann im vFL per PWM helligkeitsgesteuert sein sollte.

    "Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information."

    Albert Einstein

  • Laut Deinem Profil hast Du einem Mondeo vFL (Bj 2008), im Text nennst Du einen Mondeo FL (Bj. 2011). Was stimmt denn?

    Der Beschreibung nach ist also wohl Deine Profil-Info falsch

    Wieso soll das falsch sein? Er kann doch einen 2008er haben und es trotzdem in einen 2011er einbauen.:doublethumbsup:

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Vielleicht hast Du es nur vereinfacht ausgedrückt damit es verständlich ist

    Ja, hab ich, es ist schon kompliziert genug ;)

    PWM ist richtig, aber bis das auch wieder erläutert ist....

    Wieso soll das falsch sein? Er kann doch einen 2008er haben und es trotzdem in einen 2011er einbauen.:doublethumbsup:

    Ja, so gesehen...

    Ersetze "falsch" durch "nicht zum Thema passend" ;)

  • Pin 14 ist "Beleuchtung ein".

    Im vFL kommt da ein Spannungssignal an, variabel je nach Position des Dimmerreglers, das gleichermaßen auch an alle simplen Schalter geht, die einfach nur eine LED als Beleuchtung drin haben. Das Radio / Navi regelt die Beleuchtung (heller, dunkler) anhand dieses Spannungssignals.

    Im FL ist Pin 14 unbelegt, weil auch diese Information dort dann digital aus dem CAN-Bus kommt.

    Der Beschreibung nach ist also wohl Deine Profil-Info falsch. Um ein vFL-Gerät in einem FL-Mondeo korrekt zum Laufen zu bekommen, musst Du den Beleuchtungsstrom von einem beliebigen Schalter (z.B. Heckscheibenheizung) abgreifen und auf Pin 14 führen.

    Das scheint mir die Lösung zu sein! ???

    Ich werd's demnächst nochmal ausbauen und schauen, ob ich irgendwo das entsprechende Signal abzapfen und dann Pin 14 am Quadlock Stecker ergänzen kann.

    Und ja, mein Profil war nicht mehr aktuell. Ich fahre derzeit das FL Modell mit werksseitiger Autogas Anlage...

  • Nachtrag: Das Navi war vorher in einem Ford Focus verbaut...

  • Das gesuchte Kabel findest Du an allen Knöpfen rund um das Radio, also Scheibenheizung, Warnblinker, ESP, Startknopf usw. Die Farbe ist jeweils braun. Bitte sorgfältig arbeiten, weil das Kabel zudem sehr dünn ist.

  • war vorher in einem Ford Focus verbaut...

    Aha. also doch. Ich hab sowas schon vermutet.;)

    Focus-Gerät im Mondeo funktioniert nicht immer auf Anhieb. Lässt sich aber richten die Sache. Unterschiede in der Pinbelegung sind dran schuld. Wurde hier ja bereits geschrieben.

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Nach meiner Erfahrung funktioniert sowohl ein FX als auch ein NX welches aus einem Focus stammte (8M5T-, 9M5T-) völlig problemlos im Mondeo MK4 vFL, quasi Plug'n'Play. Nur umgekehrt geht es nicht, weil der Focus eben das Lichtsignal nicht per CAN sondern PWM ausgibt.

    Jetzt kann ich mir vorstellen das ein von einer LED-Beleuchtung im FL geräubertes PWM-Signal in den Pin 14 eines Focus-FX durchaus das gewünschte Ergebnis bringt, weil dann aus Sicht des Gerätes wieder alle so ist wie geplant.

    Die Vielfalt der Möglichkeiten Komponenten auch noch zwischen Fahrzeugmodellen (Focus, Kuga, Nugget, Tourneo teilen sich ja eine Plattform, ähnlich wie Mondeo, S-Max, Galaxy) macht es komplex eine allgemeingültige Antwort zu geben.

    "Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information."

    Albert Einstein

  • K. A. von wem das mal verfasst wurde aber so kenne ich es:


    [legend]

    Zu den Focus-Geräten: Diese passen NICHT unbedingt in einen S-Max/Galaxy/Mondeo. Warum? Beim Mondeo (S-Max/Galaxy) erfolgt die Beleuchtungssteuerung der Radios über ein CAN-BUS-Signal, beim Focus hingegen läuft diese Steuerung noch über ein geschaltetes Licht+ Signal (PIN14 im Quadlockstecker). Daher kommt es beim Einbau von Focus-Geräten in einen Mondeo (S-Max/Galaxy) zu einem falschen Beleuchtungsverhalten (Licht an = Licht am Radio aus, Kein Licht an = Licht am Radio an).

    Das die Fakten und nun zum Workaround:

    Die Mondeo (S-Max/Galaxy) der ersten Generation haben beide Signaltypen, sowohl geschaltetes Licht+ als auch ein CAN-BUS-Signal, daher können beim Mondeo (S-Max/Galaxy) bis Mitte 2008 durchaus auch Focus-Geräte integriert werden - alles läuft Problemlos...Und wenn ich ALLES sage, dann meine ich auch ALLES, ich verzichte daher auf weitere Kompatiblitätsaufzählungen der Standardkomponenten. Bei Fahrzeugen ab Mitte 2008 ist dann nur noch die CAN-BUS-Steuerung vorhanden und sofern dann ein Focus-Radio eingebaut wird, muss manuell noch ein geschaltetes Licht+ Signal dem Quadlock-Stecker an PIN 14 zugeführt werden.[/legend]

    fantomas hat das Gerät in einen Mondeo eingebaut der lange nach 2008 gebaut wurde. Geht also nicht einfach so mit dem Licht.

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!