Elektronikwurm und seine tollen Eigenschaften

  • Guten Abend liebe Leute. Ich hab ein kleines Problem mit meinem Mondeo BJ 2008, 145 PS Benziner. Ich bin am Donnerstag morgen liegen geblieben... Das convers, Radio usw sind ausgefallen. (mein Verdacht war, convers evtl kaputt) dann der supergau, die karre sprang nicht mehr an... Ich bin dann voller Tatendrang nachhause gelaufen, wollte den Hobel mit einem zweiten Auto überbrücken/schleppen (Organisation hat ca eine Stunde gedauert) komme wieder am Auto an... Springt die Bude direkt an.... Ich bin dann sehr verwirrt zur Scheune gefahren und hab ein paar Sachen abgearbeitet. Massepunkte wurden gereinigt und gewinde nachgeschnitten, die Neue original ford Batterie kam an die Ladestation.... Das convers hab ich mit einer Lupe auf kalte Lötstellen abgesucht.... Ladespannung vom Auto im Leerlauf liegt bei ca 11 volt und unter erhöhter Drehzahl bei ca 13,5 volt.... Laut ford soll das lademanagement so in Ordnung sein... Ich bin da anderer Meinung, da ich einige Autos hatte und die Info war mir vollkommen neu ....

    Nun meine Frage.... Kann es sein, daß die Lima (kam mal neu aus dem Handel) einen Knacks weg hat? Ist jetzt kein Premiummodell (alanko).... Oder hat es doch etwas mit dem lademanagement zu tun?

    Wäre über Infos sehr dankbar!

  • Die Nennspannung der Batterie liegt bereits bei 12,x Volt. Wenn Du bei laufendem Motor nur 11 Volt messen kannst, ist das ein Zeichen, dass die Lima im Leerlauf nicht arbeitet und das fehlende Volt von der Batterie bereits durch die laufenden Verbraucher weggezogen wird. Möglich, dass der Regler auf der Lima hinüber ist und erst bei höherer Drehzahl zur Mitwirkung zu überreden ist.

    Anspringen müsste der Motor aber trotzdem. Denn der Strom dazu kommt nur aus der Batterie. Die Lima hat damit erstmal noch nichts zu tun.

  • Super, danke für die schnelle Antwort. Die Batterie bricht beim startversuch zeitweise auf 9v runter... Denke, die Batterie darf auch reklamiert werden... Aber dann beruhigt es mich ja schon mal. Das die Lima kaputt sein könnte, kann dieser Defekt auch einen schwankenden Leerlauf erzeugen? Damit das Auto quasi versucht irgendwie zu laden?

  • Anspringen müsste der Motor aber trotzdem.

    Da wäre ich mir nicht so sicher.

    Erst in einer der letzten Folgen bei den Autodoktoren hatten sie einen Ford, wo was am Kombiinstrument gemacht wurde. Und da haben sie auch vorgeführt, dass ohne KI das Fahrzeug nicht anspringt!

    Mondeo Turnier 2.0 FFV Titanium, Thunder, ACC, IVDC, Bi-Xenon, KeyFree+PowerStart, Alarmanlage, Solarreflect, PDC vorn u. hinten, TPMS, Sitzklima, Luftqualitätsmesser+kühlbares Handschuhfach, Sony-6CD, Bluetooth-FSE incl. S&C, Außenspiegel anklappbar, silberfarbene Dachreling, Notrad incl. Wagenheber

    Selbsteinbau: Rückfahr- u. Front-Kamera mit 9" TFT-Monitor in der Sonnenblende, Ambiente-Beleuchtung in den Türgriffmulden, Rückstrahler an allen 4 Türen beleuchtet

    Baumonat 10/2008

  • Wie es ausschaut, schwächelt auch die Batterie. Aber das kann schon auch davon kommen, dass sie nicht mehr richtig nachgeladen wird. Ob sie dem Ende nah ist, kann man auf zwei Wegen feststellen:

    a) wenn die Lima wieder korrekt arbeitet

    b) durch einen Batterietest in einer Werkstatt

    gobang: Die Frage ist halt, was unter "springt nicht an" gemeint ist. Macht er keinen Mucks, dann könnte das KI die Startfreigabe nicht erteilen. Oder orgelt er schwächelnd herum, dann liegt die Startfreigabe vor aber die Batterie ist zu schwach.

  • Also Batterie wurde gestern bei einer Werkstatt geprüft. Ergebnis war nachladen und erneut testen.. Ich hoffe wirklich, dass die Lima kaputt ist, aber das wäre mittlerweile eine echte negativ Kurve mit autodoc... Der Wagen hat mittlerweile 2 Limas von autodoc durch dann...

  • Da wäre ich mir nicht so sicher.

    Erst in einer der letzten Folgen bei den Autodoktoren hatten sie einen Ford, wo was am Kombiinstrument gemacht wurde. Und da haben sie auch vorgeführt, dass ohne KI das Fahrzeug nicht anspringt!

    Zumindest beim Mondeo kann ich das sicher ausschließen. Das KI ist nicht in die Wegfahrsperre oder Motorrehelung inkludiert. Man kann ohne angeschlossenes KI starten und könnte(!) damit sogar fahren...

    "Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information."

    Albert Einstein

  • Man kann ohne angeschlossenes KI starten und könnte(!) damit sogar fahren...

    Ja,hab ich auch schon gemacht, zwar nur ein paar Meter in die Garage , aber geht definitiv.

    Gruß Tom :fahrenlenkrad:

    ____________________________________________________________
    Dieser Beitrag wurde bereits 1.694.000 mal editiert, zuletzt von »digdog« (Heute, 01:96)

  • So Leute, heut abend kommt die neue Lichtmaschine rein (diesmal ein Hella Produkt).

    Werde Bericht erstatten, wenn der Wagen wieder auf den Füßen steht.

    *Daumen sind gedrückt!*

  • So liebe Leidensgenossen! Die neue Lima ist verbaut! Die erste halbe Stunde lief alles wunderbar! 14,x Volt Ladespannung... Hab das Auto dann warm laufen lassen, weil ich gern wissen wollte, wie er sich verhält, wenn der Motor warm ist.. Siehe da... Er sägt wieder... Ladespannung schwankt dann zwischen 11,x V und 13,x V... Teilweise tat er sich so schwer, als wenn er jeden Moment ausgeht... Batteriespannung lag bei ausgestellten Motor bei ca. 12,6 V....

    Wenn ich jetzt wüsste, dass er wieder zuverlässig laden würde, wäre ich ja zufrieden... Auch mit unruhigen Leerlauf...

    Ich hab schon die LIN Bus Leitung in Verdacht gehabt, die ist wohl mal mit Lötverbinder geflickt worden....

    Aber die Generatorkontrollleuchte bleibt kontinuierlich aus im Convers....


    Habt ihr vielleicht noch einen Gedanken, wo ich noch ansetzen könnte?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!