Batteriesymbol leuchtet nach 2 Minuten auf

  • Hallo Zusammen,

    ich habe seit 2 Wochen nur Ärger mit meinem Mondi.BJ 2009

    Auf einmal während der Fahrt ist die Batterie Kontrollleuchte angegangen.

    Weil Keilriemen schon erneuert wurde habe sofort die Batterie im Verdacht.

    Die habe ich auch erneuert, was aber nichts gebracht hat. Die Lampe ging wieder an.

    Dann heben mir in der Werkstatt gesagt ich soll die Lichtmaschine erneuern,

    das Auto hat schon über 300tkm auf dem Tacho also es wäre so weit.

    Habe neue Lichtmaschine von Ridex gekauft und eingebaut,

    Leider ohne Erfolg, die Lampe geht wieder an, egal ob man fährt oder steht.

    Weil ich es nicht weiter wusste bin zum Bosch-Werkstatt gefahren. Die haben mit dem Oszilloskop

    gemessen und gesagt, dass die neue Lichtmaschine falsche Signale gibt?

    Das war für mich unverständlich, neue Maschine und falsche Signale?

    Habe den Verkäufer angerufen, der sagte, dass noch nie vorgekommen ist aber ich kann die zurückschicken.

    Um sicher zu sein habe jetzt originale Bosch Lichtmaschine 7G9N-10300-EA eingebaut.

    Der Fehler ist leider nicht verschwunden, die Batterie Lampe leuchtet nach 2 Minuten wieder an.

    Die Batterie hat 12,6 V und bei laufendem Motor 13,6 V. Also scheint auf dieser Seite alles in Ordnung zu sein. Aber die Kommunikation zu PCM funktioniert nicht. Fehler ausgelesen aber

    keine vorhanden. Bei der alten Batterie war P1632 ,,Generator“ hinter-gelegt.

    Was mich wundert dass bei mir nur ein Kabel zu PCM von der Lichtmaschine geht, man liest meistens dass es 3 Kabel gibt’s. Den Kabel habe ich mir auch angeguckt aber nichts gefunden.

    Zum Bosch werde ich ungern wieder fahren. Für eine Messung 160,- Euro

    Was ich nicht verstehen kann dass der Fehler schon da war bevor ich Alles erneuert habe also musste vielleicht wo anders liegen?

    Weiß einfach nicht weiter. :(

  • Handelt es sich um die richtige Lichtmaschine ? Es sollten eigendlich um die 14,3 V - 14,6 V an Wert bei laufendem Motor sein....

    Lademanagement sollte deiner bei dem BJ noch nicht haben....Fehler nach dem Wechsel nochmals gelöscht ?

  • Entschuldigung, da sind bei laufenden Motor 14,6 V und nicht 13,6 V.

    Fehler war nur bei der ersten Lichtmaschine vorhanden und von Bosch gelöscht.

    Bei der neuen Batterie von Bosch ist kein Fehler da hinter gelegt.

  • Um sicher zu sein habe jetzt originale Bosch Lichtmaschine 7G9N-10300-EA eingebaut.

    Ist die richtige.

    Was mich wundert dass bei mir nur ein Kabel zu PCM von der Lichtmaschine geht

    Das ist schon richtig so. Das ist das LIN-Bus-Kabel. Mehr brauchts ja nicht zw. Lima und PCM.

    Das mit der Ladekontrollleuchte ist kein unbekanntes Thema hier. Meistens war's eine fehlerhafte Verbindung (Kommunikationsfehler) zw. Generator und Steuergerät. An dieser Stelle könnte man auch mal den Kabelstrang unter dem Wischwasserbehälter inspizieren. Der hat ja beim Vorfacelift eine gewisse Berühmtheit erlangt.

    Der Mondeo hat ja bekanntlich ebenfalls das Smart Charge Ladesystem. Wenn die Ladekontrollleuchte nicht ausgeht kommen da mehrere Ursachen in Frage.

    Dazu ein Auszug aus einer Beschreibung des Smart Charge von der Fa. Hella:

    Quote from Hella

    Die Diagnosemöglichkeit des Smart Charge – Systems erfolgt über das Motorsteuergerät (PCM) Systemfehler werden im Motorsteuergerät abgelegt und können mit einem Diagnosegerät ausgelesen werden. Nach dem Einschalten der Zündung wird vom System ein Selbsttest durchgeführt. Wird während des Selbsttestes ein Fehler im „Smart Charge System“ erkannt wird die Ladekontrolllampe nicht ausgeschaltet .Der Generator wird mit einer festen Ladespannung von 13,5 Volt betrieben, wenn eine Spannungsregelung durch die Fehlerursache nicht möglich ist. Dadurch wird vom Generator ausreichend Strom erzeugt um die Fahrzeugsysteme zu versorgen. Im Fahrbetrieb wird die Ladekontrollleuchte nur eingeschaltet wenn das PCM folgende Fehler feststellt: • Unzulässige Spannung • Interner Generatorfehler • Kommunikationsfehler PCM/Generator

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

    Edited once, last by Dermon4 (January 27, 2024 at 6:26 PM).



  • Hallo, jetzt gerade habe noch einmal das Motorsteuergerät ausgelesen und ein Fehler war vorhanden. Natürlich die P1632(87) Smart Alternator Faults Sensor/Circuit Malfunction . Habe auch Screenshot gemacht.

  • Und nur mit zündung an? Wie ist da das Bild?

    Mondeo 1993 CLX 16V 90PS
    Mondeo 2008 Titanium X 2.5T 270PS
    Mondeo 2010 2.0T Titanium S 240PS

  • Das war mit laufendem Motor abgefragt.

  • Nur mit Zündung mache gleich.

  • Schwankt deine Spannung bei laufenden Motor soweit ich weiß hab ich zum Start 14,2 dann für ca 20 Minuten 14,6 danach geht sie dann langsam runter bis sie wieder bei 14,2 angekommen ist also Batterie voll erreicht hat. Es könnte ja noch sein das du einen Verbraucher hast der mehr zieht als das Aggregat abgeben kann. Wäre ne Erklärung wenn deine Spannung durchgehend bei 14,6 bleibt.

  • Kollege hier im Forum hatte das auch mit dem P1632. Es war das Kabel. Kabel repariert - Fehler weg.

    Miss das Kabel komplett von der Lima bis zum PCM-Stecker auf Durchgang. Dann weißt du wenigstens obs das war oder nicht.

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Werde ich machen müssen mit dem Kabel. Geht der Kabel zuerst in die Sicherungskasten und von da zum PCM ?

  • OK. Danke schön. Weißt du vielleicht noch welcher Stecker das ist am Steuergerät ?

  • Ist das egal durch welches Kabel ich den ersetze oder muss da ein bestimmtes Kabel für CAN-Bus sein ?

  • Da die Spannung von der Batterie konstant ( nahezu) ist, tippe ich auch auf das Kabel zwischen Lima und Modul.

    Schaltplan hast du?

    Mondeo 1993 CLX 16V 90PS
    Mondeo 2008 Titanium X 2.5T 270PS
    Mondeo 2010 2.0T Titanium S 240PS

  • Für den Canbus denke ich das Kabel uninteressant aber du solltest eins wählen das der Umgebung stand hält die gewisse dicke an Litze beinhaltet. Und halt drauf achten ob es aus echt Kupfer Litze oder verkupferter Litze besteht. Also wenn echtes Kupfer verbaut wurde auch besser wieder solches nehmen. Bei Lautsprecherkabel ist mir schon öfters verkupfertes in die Hände gefallen hat somit bestimmt auch einen schlechteren Leitwert.

  • Danke Euch allen für die so wichtigen Infos. Auch sehr wichtig das Bild von dem PCM mit dem Pin, hast du dir Dermon4 viel Arbeit gemacht. Nochmal danke. Jetzt bin ich dran, werde berichtet wenn so weit ist. Diese Woche muss ich aber so zur Arbeit fahren erst am WE gehe ich da dran.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!