Rost unter der Verkleidung Heckklappe beim Turnier

  • MK4 vorFacelift (2007 bis 9/2010)
    Turnier
    Schließsystem mit Funkfernbedienung, Motorstart mit Schlüssel
    Karosserie

    Unter der Verkleidung der Heckklappe rostet das Blech über dem Fensterglas zwischen Rahmen und Durchgang zum 3. Bremslicht. Wer hat das schon gesehen und woher könnte das Wasser kommen. Nach starkem Regen tropft Wasser in so geringen Mengen auf die Ablage, dass ich mir nie Sorgen gemacht habe. Aber wegen den häufigen Regengüssen im letzten Jahr, kam das öfter vor und ich hab mal die Verkleidung ab gemacht. Der starke Rost an der Kante sagt mir, das es schon bei meinem Vorbesitzer reingeregnet hat. Ist das etwas Turnierspezifisches oder hatte der Vorbesitzer einen kleinen Unfall und die neue Scheibe wurde nicht ordentlich eingeklebt? Es gibt nämlich leichte Schrammen an der Heckklappe, die ich aber tolerieren konnte. Leider hab ich nicht gefragt, wie die entstanden sind.

  • Dritte Bremslichtdichtung tauschen/ abdichten oder komplettes Set inkl. Bremslicht für 50€ holen. Rost vorher so gut wie möglich entfernen und Rostschutz drauf.

    Für FL 2014 hab ich was hier gefunden.

    https://www.amazon.de/TYC-Zusatzbrem…=A1BC8RBT19L4QQ

  • Naja, ich habe mir letztes Jahr eine neue Leuchte von Ford geholt da es auch undicht war aber so 100% dicht ist es trotzdem nicht.

    Das ist irgendwie nicht schön gemacht mit der dünnen Filz Dichtung.

  • Mehr dazu in diesem Thread: Wasser durch Heckklappe

    Nach starkem Regen tropft Wasser in so geringen Mengen auf die Ablage, dass ich mir nie Sorgen gemacht habe.

    Hättest du aber besser tun sollen. ;)

    Ist das etwas Turnierspezifisches oder hatte der Vorbesitzer einen kleinen Unfall und die neue Scheibe wurde nicht ordentlich eingeklebt

    Ersteres nein und zweites glaube ich nicht.

    Wer hat das schon gesehen und woher könnte das Wasser kommen.

    Einige. Hier hast du wie gesagt mehr darüber.: Wasser durch Heckklappe

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Den Rost habe ich heute weg gemacht und es ist ein Loch drin so groß wie eine kleine Bohne. Dann mit Konservierung eingepinselt und das lasse ich erstmal trocknen, bevor ich das verspachtel und vielleicht noch lackiere. Guter Tipp mit der Dichtung. Scheint ja öfters vorzukommen. Die Suche hatte mir die Seite 'Wasser durch Heckklappe' leider nicht angezeigt. Danke allen für die Aufmerksamkeit.

  • Der starke Rost an der Kante sagt mir, das es schon bei meinem Vorbesitzer reingeregnet hat

    Das muss aber nicht unbedingt seit dem Vorbesitzer so sein. Immerhin hast du den Wagen ja auch schon rund 7 Jahre.

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Das muss aber nicht unbedingt seit dem Vorbesitzer so sein. Immerhin hast du den Wagen ja auch schon rund 7 Jahre.

    Doch doch, es war schon immer ein Wasserfleck auf der schwarzen Abdeckung, aber weil der immer schon trocken war, wenn ich ihn entdeckt habe, dachte ich nicht, dass es vom Wasser ist. Es sah aus, als hätte jemand was verkippt, das immer wieder durchschimmert. In letzter Zeit war der Fleck aber auch feucht und da hab ich zum ersten Mal die Verkleidung abgemacht.

  • Wisst ihr auch, wie ich das Licht da heraus bekomme? Ich sehe 2 Klammern, doch es muss noch mehr geben, an die ich mit den Fingern nicht ran komme.

    Update: Ok, ist raus. Hat bisschen geklebt.

  • Ich sehe 2 Klammern

    Mehr ist da auch nicht. um die paar Gramm zu halten. Und genau das ist auch in manchen Fällen das Problem. Nicht immer ist es die (defekte) Dichtung die das Wasser reinlässt sondern manchmal der zu schwache Anpressdruck der beiden Klammern um die Leuchte mitsamt der Dichtung fest genug ans Blech zu drücken. Abgesehen davon ist das aber auch ein Witz das dünne Moosgummi-Ding was da als Dichtung bezeichnet wird. ^^

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Sehr richtig. Die Federn verbiegen schon beim Rausdrücken und ich hab sie trotz ewiger Fummelei nicht wieder so hinbekommen, dass der Anpressdruck hinhaut. Ich werde einfach doppelseitiges Klebeband aufs Blech kleben und fertig. 2 Birnchen waren auch kaputt und ewig muss das jetzt nicht halten. Werde mir eins für 30€ in der Bucht kaufen. Ich muss ja zum Glück nicht täglich fahren und jetzt ist ne wasserdichte Plane drüber, die es letztens für 15€ im Sonderpreis-Baumarkt gab. Ist ja nützlich bei den Mengen an Pollenstaub. Da müsste ich ja dauernd das Auto waschen. Guts Nächtle.

  • Ich würde es mit Butyldichtband abdichten. Lässt sich im Bedarfsfall besser entfernen und dichtet wesentlich besser ab. Nur halt auf Breite und Dicke achten, bei zu dickem Band geht die Leuchte schwerer wieder einzubauen.

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Silikon und fertig. So habe ich es gemacht

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Nun ist das 3. Bremslicht da, aber in LED-Ausführung https://www.autodoc.de/abakus/17065645. Darf ich das verwenden oder gibts dafür 'n Mängelschein? Bei Autodoc ist es kompatibel.

  • Klar es gibt ein Mängelschein :doublethumbsup:

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Darf ich das verwenden oder gibts dafür 'n Mängelschein? Bei Autodoc ist es kompatibel.

    Mit kompatibel meinen die wohl, daß es da reinpaßt sowie angeschlossen und festgemacht werden kann. 8)

    Ist 'ne E-Nummer drauf? Wenn ja - alles gut. Wenn nicht - Risikoooooo. =O

    Gruß aus Erfurt

    Schon der dritte vierte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Darf ich das verwenden oder gibts dafür 'n Mängelschein? Bei Autodoc ist es kompatibel.

    Wenn es eine offizielle E-Nummer hat, sollte es kein Problem geben.

    Frage ist nur, ob es wirklich passt. Der Anschluss ist an anderer Stelle (sollte gehen) und sieht aber anders aus wie ich ihn bei meinem vFL habe, soweit ich das erkennen kann.

    :00000156: Wir sind über'n Berg, es geht bergab! Unser treuer Begleiter bisher in: D, A, CH, F, I , MC, L, B, NL, DK, S

  • Nun ist das 3. Bremslicht da, aber in LED-Ausführung

    Wird in deinem VFl nicht richtig funktionieren.

    Siehe >dieser< Thread. Ist zwar ein S-Max aber das spielt in dem Fall keine Rolle.

    Abgesehen davon dass es elektrisch Probleme geben wird wird es auch von der Passform des Steckers und den Pins darin und des Gehäuses nicht hinhauen wie der Kollege Endurance hier schon andeutete.

    Vergleiche mal (links Vorfacelift, rechts Facelift):

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

    Edited 2 times, last by Dermon4 (May 7, 2024 at 12:19 AM).

  • S3 02 E4 9211 steht drauf, E4 im Kreis für Zulassung in Niederlande. Den passenden Stecker habe ich.

    Was bedeuten die Buchstaben und Ziffern vor und hinter dem Kreis? Weiß jemand was darüber?

    Edited 3 times, last by schnoepsel (May 7, 2024 at 11:16 AM).

  • Interessiert doch keinen was da auf dem 3. Bremslicht steht.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!