Reparieren / Warten oder Verkaufen?

  • Guten Morgen, Ich bin besitzer eines 2011 MK4 2.2 tdci mit 200 ps und ca. 200tkm . Ich fahre im moment nicht mehr als 8tkm im Jahr. Die letzten Jahre Habe ich nur Öl und Bremsfl. gemacht.

    Der DPF ist schon ein Austausch. Ich Überlege jetzt ob ich die SteuerKette wechseln lassen sollte oder ob man Theoretisch sie noch fahren kann ohne Risiko ( was sollte das ca. kosten) ? Welche arbeiten machen noch sinn am pkw bei der Laufleistung ? Das Auto ist sonst unauffällig überlege trotzdem es zu verkaufen, obwohl ich 2019 schon nix mehr dafür bekommen hätte . Was meint ihr? Kette, Glühkerzen?

    Was ist warsch. was demnächst noch an reperaturen kommen könnte?

  • Kette weiß ich nicht wie oft die neu muss. Aber der Zahnriemen hätte längst gewechselt gehört. 200.000 oder 10 j. ist da das Intervall. Der hat ja beides, Kette und Riemen. ZR mit Wapu etc. erneuern kostet so ca. 300 bis 400 EUR an Einbaukosten ohne Material schätze ich mal vorsichtig.

    8.000 Km pro Jahr ist natürlich für nen Diesel bissl zu wenig. Aber das weißt du ja selber. ;)

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Die kleine Steuerkette muss nicht turnusmäßig gewechselt werden. Nur der Zahnriemen mit Wasserpumpe wie oben genannt alle 200.000km bzw 10 Jahre.
    (Keilriemen gleich mit wechseln).

    Ich hab über 350.000km drauf, also bis dahin kommen noch Injektoren irgendwann und ansonsten ist das Auto sehr unauffällig was Reparaturen angeht, meist nur Kleinigkeiten (Achsmanschetten, Bremsen, etc.).

    Glühkerzen hab ich noch die ersten drin.

    Warum soll das Auto denn verkauft werden?

  • Jedes Auto kostet am Ende des Tages Geld. Kannst ja die Wirtschaft ankurbeln und Neu kaufen. Oder erhalten und reparieren. Es gibt immer einen Serviceintervall laut Hersteller. Entweder befolgen oder lassen. Freie Werkstätten nehmen oder selber machen. Reparieren was kaputt geht. Fertig. So mache es ich. Neues Auto heißt, eventuell Kredit, Service in Fachwerkstatt weil Garantie usw.

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • ch hab über 350.000km drauf, also bis dahin kommen noch Injektoren irgendwann

    kann sein, muss nicht. Meiner hat (auf Holz klopf) mit fast 600tKm die org. Düsen, Kupplung, Turbo DPF usw. In nden nächsten Wochen gibt es den 4. ZR Satz mit Wapu. Die Autos sind recht langlebig da ist nichts mit einer max. Lebensdauer.

    Mein Verbrauch 677593_3.png

  • überlege trotzdem es zu verkaufen, obwohl ich 2019 schon nix mehr dafür bekommen hätte

    Bedenke aber dass das inzwischen mit Sicherheit nicht "besser" geworden ist was den Erlös beim Verkauf betrifft. Wenn dann noch ein Kaufinteressent merkt dass da der ZR erneuert werden muss dann winken die meisten wahrscheinlich gleich ab oder drücken dich so weit runter dass du dann sagst "da behalt ich ihn lieber". Wenn du sagst der ist sonst unauffällig und du den ZR machen lässt dann wäre das Fahrzeug zu behalten gar nicht so verkehrt finde ich. Eine Überlegung wäre es zumindest wert.

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Also hat mein Ford keine Steuerkette? Wieso hatte ich das so im hinterkopf. Ich überlegte ihn zuverkaufen weil ich kein diesel mehr brauche und nicht weiss ob eine hohe investition sich noch lohnt bei dem alter. Werde ihn aber wohl behalten. Nicht zuletzt weil die gebrauchtwagenpreise bei wechsel jenseits von gut und böse sind.

    Also müsste ich "nur" Zahnriemen, Wapu und keilriemen erneuern lassen? wie oft war nochal kraftstoffiflter dran?

  • Der Kraftstofffilter ist alle 60.000km zu ersetzen. Ist bei dem 2.2 TDCI aber auch leicht selber zu wechseln, da er sich direkt vorne am Motor befindet.

  • BBG-AE185, wie schafft man soviele Kilometer ohne die Injektoren zu ersetzen? Hast Du die mal überholen lassen oder wirklich gar nix gemacht daran?

  • Also hat mein Ford keine Steuerkette? Wieso hatte ich das so im hinterkopf.

    Doch, hat er. Siehe Beitrag 2. Er hat beides, Kette für die Ventile, Riemen für die Wasserpumpe.

    Nach meinem Wissen gibt es für die Kette garkein Wechselintervall.

  • Ja, hab nochmal geschaut. Kein Wechselintervall. Lt. unserem Forum hier wird die Auslassnockenwelle über den ZR angetrieben und die beiden Nockenwellen sind untereinander über eine wartungsfreie Steuerkette verbunden.

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Danke für die antworten, der zahnriemen und keilriemen sowie wasserpumpe wäre also fällig nach 10 jahren oder aber 200tkm und macht sinn.

    kann man irgendwo nachlesen was noch zu machen wäre nach vorgabe von ford? Etis funktioniert scheinbar ja nicht mehr.

  • BBG-AE185, wie schafft man soviele Kilometer ohne die Injektoren zu ersetzen? Hast Du die mal überholen lassen oder wirklich gar nix gemacht daran?

    Injektoren sind seit ihrem Einbau im Werk drin. Ich musste lediglich im letzten Jahr die Leckölleitung wegen Undichtigkeit tauschen. Dabei habe ich einen RLM Test gemacht , der war ok. Wie schon geschrieben ist (toi toi toi) am Antrieb alles ausser ZR, Glühkerzen und AGR noch Original.

    Mein Verbrauch 677593_3.png

  • Da schließe ich mich Dermon4 an, war in letzter Zeit auch mal bissel Autos gucken um den Ollen Benzinfresser zu ersetzen.

    Wenn die die Fragen zum ZR nicht beantworten ist meist schon was faul oder wenn sie einen nicht das Diagnosegerät anschließen lassen wollen auch.

  • Bei mir war nach 260tk die Injektoren fällig, 2 waren defekt daher habe ich gleich alle 4 gewechselt, kosten 1500 Euro nur 4 Injektoren

    Da sollte man neue nehmen, habe Delphi genommen die auch drin waren.

    Der DPF war auch bei 260tk fällig, das waren damals 250 Euro

    Das wars auch schon mit großen Dingen

    bei 200tk hab ich Zahnriemen gemacht und er war 3 Jahre alt :)

    Nun hat er 380TK runter und nächstes Jahr mach ich den Zahnriemen wieder.

    Der Zahnriemensatz kostet 120/150 Euro inkl Wasserpumpe von Conti (Was auch original drin ist nur mit Ford Label)

    Glühkerzen sind noch die ersten.

    Auto ist halt echt unauffällig

  • Ja er ist der beste Wagen in der Hinsicht den ich je hatte oder bei Bekannten gesehen habe.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!