Defekt Stahlfelge inkl. reifen ..

  • Hi, Mir ist im Herbst ein Missgeschick passiert. Und zwar hab ich meine Stahlfelge inkl. reifen geschrottet. Der reifen ist erst 4tkm gefahren wurden.

    Frage 1. Würdet ihr wie ich plane auch nur 1 felge und reifen erneuern?

    2. Finde keine absolut genaue bezeichnung der felge, weiss auch nicht mehr wo gekauft es ist zulange her habt ihr ne idee

    Oder sollte man in den sauren Apfel beissen und 2 Räder komplett erneuern?

    Grüsse

  • nick4

    Changed the title of the thread from “Defekt Stahlfele inkl. reifen ..” to “Defekt Stahlfelge inkl. reifen ..”.
  • Ich mach das auch so. Reifen kaputt, ein Reifen neu. Vorrausgesetzt der andere Reifen ist nicht komplett abgefahren. :doublethumbsup:

    Wenn man tot ist, ist das für einen selber nicht schlimm, weil man ja tot ist ... schlimm ist es für die anderen .... genauso ist das übrigens wenn man doof ist! :D

  • Meines Wissens gab es für den Mondeo MK 4 nur eine Stahlfelge: 6,5 x 16, Lochkreis 5/108, Einpresstiefe ET 50.

    Mit diesen Angaben müsste man eine passende finden, ggf. auch bei einem Reifen- oder Autoteilehändler vor Ort.


    Thema Reifen:

    Wenn es die gleiche Art ist (Sommerrreifen / Winterreifen), dann kann man schon nur einen ersetzen. Idealerweise dann den gleichen (Hersteller und Typ).

    Ich selbst würde die Entscheidung ob ein 1 oder 2 Reifen davon abhängig machen, wie alt und abgefahren die bisher sind und wie lange ich den Wagen selber noch fahren möchte.

    Man hat dann halt einen Reifen mit mehr Profil, der zu einer andern Zeit abgefahren ist wie der andere.

    Bei Sommerreifen hatte ich das mal so gemacht, und da ist es etwas einfacher, denn die haben in der Regel keine Laufrichtung sondern "Inside / Outside", und damit kann man durch geschicktes Tauschen den Reifen so "verbrauchen", dass er wieder zu den anderen 3 passt. D.h. der neue kommt bei jedem Räderwechsel Sommer / Winter auf der Vorderachse und die 3 anderen werden entsprechend Profiltiefe montiert. Vorne ist halt bei Frontantrieb mehr Verschleiß.

    :00000156: Wir sind über'n Berg, es geht bergab! Unser treuer Begleiter bisher in: D, A, CH, F, I , MC, L, B, NL, DK, S

  • Also wenn Du nur die kleine Delle meinst... Da hatte ich schon andere Schäden geschweige denn gesehen.


    Ich musste letztes Jahr auch einen Reifen tauschen aber der wurde auch gerade mal 2 - 21/2 Monate gefahren. Alles über nen halben Jahr über ich komplett tauschen und bei 4000...

    Liegt aber auch daran dass ich jahrelang Berufspendler war und der Reifen ist das einzige zwischen dir und der Fahrbahn! Deshalb fahre ich persönlich auch maximal nur 2 Saison einen Satz.

  • danke für die antworten, ein reifenhändler meinte heute kann ich weiter fahren nur felgenhorn leicht krumm wäre kein problem.

    Da es nur eine felge gibt überlege ich diese auch mit zu tauschen. wie gesagt der reifen hat noch 8mm ich denke ich hab max. 1mm runtergefahren.

    also werde ich wohl 1 felge und ein reifen tauschen. der 1 mm unterschied sollte nix ausmachen... hole mir montag mal noch ne 2. meinung.

  • Also wenn Du nur die kleine Delle meinst... Da hatte ich schon andere Schäden geschweige denn gesehen.

    Ganz genau. Wird mit'm Hammer wieder "geradegekloppt", neuer Reifen drauf und gut ist. Bei 'ner Stahlfelge ist sowas kein Problem bis zu 'nem gewissen Grad


    Finde keine absolut genaue bezeichnung der felge

    Siehe hier (untenstehend die Originalteilenummer von Ford zum Vergleich)


    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Für das auf dem Bild würde ich die Felge wohl auch nicht tauschen.

  • Geschweige denn der Reifen. Hab gerade auch noch die alten WInterreifen drauf, da fehlt auch ein wenig Gummi an der Seite wegen nen Schaden.

  • den Reifen muss man auf jeden Fall tauschen. So wie das auf dem 2. Bild aussieht ist da eine richtige Quetschung mit U förmigem Einriss. Wahrscheinlich kann man die entstandene Lasche auch aufklappen und sieht wie tief der Schaden geht.

    Die Felge würde ich ohne Reifen auf die Wuchtmaschiene spannen und den Rundlauf und die Unwucht messen. Ja nach "Einschlag" kann die Stelle auch noch im Ganzen gestaucht sein ohne das man es mit dem bloßen Auge sieht. Oder wenn die nackte Felge schon merklich Unwucht hat sollte sie entsorgt werden. Vibrationen will ja auch keiner haben. Geht ja auch auf das Fahrwerk. So teuer ist eine Stahlfelge nun auch wieder nicht. Über die Empfehlungen auf die Felge mit dem Hammer rumzuklopfen sage ich jetzt mal lieber nichts.


    Am Ende muss jeder selbst wissen welches Risiko er für sich (und Andere) bereit ist einzugehen.

  • Ja, der Reifen steht zum Austausch an. Gerade an der Karkasse (Flanke) sind die Reifen relativ empfindlich. Keiner kann sagen, ob das Gewebe unter dem Gummi was abbekommen hat. Bei gerade mal 4000 km genügt es in jedem Fall, nur diesen einen Reifen zu tauschen, gleiches Profil vorausgesetzt.


    Zwischenzeitlich solltest das Rad unbedingt neu wuchten lassen. Vielleicht wird vorher das Felgenhorn etwas ausgedengelt und die scharfe Aufschlagkante mit der Feile bearbeitet (Verletzungsschutz für Fußgänger).

  • Also bevor du die teuer neu kaufst gucke doch mal bei Kleinanzeigen die verschenken die meist zumindest hatte ich mal das Glück.


    Ich weiß ja nicht von wo du kommst aber in Borchern gibt's 4 Stück in schwarz lackiert für 89€ VB kannst besser alle nehmen bevor du für den Preis eine kaufst.

  • Am Ende muss jeder selbst wissen welches Risiko er für sich (und Andere) bereit ist einzugehen.

    Ja, ganz richtig. :thumbup:

    Über die Empfehlungen auf die Felge mit dem Hammer rumzuklopfen sage ich jetzt mal lieber nichts.

    Musst du auch nicht. ^^

    Ich habe es schon mehr als einmal gesehen dass es so gemacht wurde. Von "Spezialisten" von denen man so eine Arbeitsweise sicher nicht erwarten würde. 8)

    "Jetzt, wo ich weiß wie es geht, versteh ich auch die Bedienungsanleitung :golly: "

  • Also bevor du die teuer neu kaufst gucke doch mal bei Kleinanzeigen

    Oder auch beim Verwerter. Es soll ja sogar MK4 mit echtem Ersatzrad gegeben haben.

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte vierte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

  • Erfurter also meiner hatte ein Notrad aber seit 5 Jahren ein echtes hab's Gott seis gedankt noch nie gebraucht.

  • Deswegen sag ich das doch. Diese Felgen dürften einen hervorragenden Erhaltungszustand haben.

    Die von nick4 fotografierte Felge scheint übrigens eine aus dem Zubehör zu sein. Zumindest deutet die eingeprägtre Nummer darauf hin. Und das ist auch nichts Schlimmes. ;)

    Gruß aus Erfurt


    Schon der dritte vierte Ford und der Fahrer wird nicht schlau draus!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!